Rechtsschutzversicherung
Rechtsschutzversicherung

Als praktizierender Mediziner, insbesondere in der plastischen Chirurgie, ist ein vollumfänglicher Versicherungsschutz essenziell. Dazu gehört auch der Rechtsschutz: Ob durch professionellen Rechtsbeistand, Gutachten, Kostenübernahme oder Soforthilfen – mit unserer auf Sie und Ihren Berufsalltag zugeschnittenen Rechtsschutzversicherung sind Sie gegen alle Eventualitäten abgesichert und können sorgenfrei Ihren alltäglichen Aufgaben nachgehen.

Was deckt eine Rechtsschutzversicherung für Ärzte bzw. Arztpraxen ab?

Als Arzt ist es in den meisten Fällen empfehlenswert, den privaten und den beruflichen Rechtsschutz miteinander zu kombinieren, da der Versicherungsbeitrag dadurch günstiger wird.

Diese Punkte lassen sich über eine Rechtsschutzversicherung absichern:

Beruflicher Rechtsschutz

  • Sozial-Rechtsschutz (Streitigkeiten mit Krankenkassen)
  • Praxis-/Klinikvertrags-Rechtsschutz (Streitigkeiten mit Patienten)
  • Streitigkeiten durch gelegentliche Tätigkeiten (z.B. als Notarzt, Gutachter oder Praxisvertretung)

Privater Rechtsschutz

  • Privatrechtsschutz
  • Verkehrsrechtsschutz
  • Immobilienrechtsschutz

Grundsätzlich sind alle Rechtsstreitigkeiten versicherbar. Welche Punkte abgesichert sind, ist abhängig davon, welchen Tarif und welche Bausteine Sie für Ihre individuelle Rechtsschutzversicherung wählen. Besteht Unsicherheit, welche Bausteine für Sie von Bedeutung sein könnten, beraten wir Sie gerne telefonisch. Bei Interesse stellen wir Ihnen außerdem ein maßgeschneidertes Rechtsschutzpaket zusammen, welches alle für Sie relevanten Punkte zuverlässig abdeckt.

Warum lohnt sich eine Rechtsschutzversicherung für Ärzte?

Streitigkeiten über medizinische Behandlungen passieren immer häufiger und auch die Kosten für Rechtsverfahren im medizinischen Bereich steigen kontinuierlich. Eine Rechtsschutzversicherung für Ärzte ist damit enorm sinnvoll, denn sie sorgt dafür, dass Sie diese Kosten im Falle eines Rechtsstreits nicht privat tragen müssen.

Mit einer Rechtsschutzversicherung können Sie entstehendem Ärger gelassener entgegentreten – Sie sind gut vorbereitet und wissen professionelle Unterstützung an Ihrer Seite. Bei rechtlichen Streitigkeiten beispielsweise können Sie die Arbeit einfach an Ihren Anwalt abgeben. So sparen Sie auf lange Sicht Zeit, Nerven und eine Menge Geld.

Rechtsschutzversicherung für Ärzte – Ihre Vorteile

Eine gute Rechtsschutzversicherung ist so individuell wie jeder Versicherte selbst – diese Leistung erhalten Sie bei medical4beauty. Ob beruflicher oder privater Rechtsschutz, Berufshaftpflichtversicherung für Ärzte oder Inhaltsversicherung für Ihre Praxis: Unsere Experten finden garantiert das Richtige für Sie. Profitieren Sie dabei von folgenden Vorteilen:

  • Wir beraten Sie individuell zur Absicherung durch den Praxis-, bzw. Klinikvertrags-Rechtsschutz – ganz egal, ob Sie niedergelassener oder angestellter Arzt mit gelegentlichen Tätigkeiten (als Notarzt, Gutachter oder Praxisvertretung) sind.
  • Für die Beratung bedarf es einer Analyse Ihrer beruflichen Tätigkeit, die wir gemeinsam mit Ihnen vornehmen. Natürlich sind Sie mit uns auf Wunsch auch privat vollumfänglich abgesichert.
  • Unser Baukastensystem erlaubt es, einzelne Rechtsschutzfelder zusätzlich zu Ihrer bestehenden Rechtsschutzversicherung abzusichern und so gezielt auf Ihre Bedürfnisse einzugehen.

Häufig gestellte Fragen zur Rechtsschutzversicherung für Ärzte

WARUM BENÖTIGE ICH ALS NIEDERGELASSENER ARZT EINE RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG ?
Rechtsstreitigkeiten werden immer teurer und kommen leider auch immer öfter vor. Mit einer Rechtsschutzversicherung hat man in solchen Fällen weniger Aufwand, keine Kosten und kann sich ganz auf seine Tätigkeit als Arzt konzentrieren. Dabei lassen sich sowohl berufliche als auch private Rechte absichern – wir erstellen gerne ein individuelles Konzept.
AB WANN KANN EINE RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG FÜR ÄRZTE IN ANSPRUCH GENOMMEN WERDEN?
Sobald ein Dritter Ihnen oder Ihrer Praxis/Klinik gegenüber Rechte geltend machen möchte oder Sie bzw. Ihre Praxis/Klinik Ihre eigenen Rechte gegenüber einem Dritten geltend machen möchten, greift die Rechtsschutzversicherung. Da je nach Tarif etwa 2-6 Monate Wartezeit vorgeschrieben sind, bis die Leistungen in Anspruch genommen werden können, empfiehlt sich ein vorausschauender Abschluss. Unbedingt beachten: Bei Antragsstellung dürfen zudem keine offenen Rechtsstreitigkeiten vorliegen.
WAS PASSIERT, WENN EIN ARZT KEINE RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG ABSCHLIESST?
Ärzte ohne Rechtsschutzversicherung haben erstens tendenziell mehr Ärger, da sie meist versuchen, die Angelegenheit ohne Anwalt zu klären, und müssen zweitens die Kosten im Falle eines Rechtsstreits selbst tragen. Ob sie nun verklagt werden oder selbst gerichtlich vorgehen wollen – ein Rechtsschutz für Ärzte ist die bestmögliche Absicherung.
WAS KOSTET EINE RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG FÜR ÄRZTE?
Die Kosten einer Rechtsschutzversicherung variieren je nach den gewählten Versicherungsbausteinen in Ihrem individuellen Konzept. Auch eine mögliche Selbstbeteiligung kann sich auf die Kosten auswirken. Lassen Sie sich jetzt unverbindlich von uns beraten und erfahren Sie die Kosten für Ihre ganz persönliche Rechtsschutzversicherung.
AUF WAS MUSS ICH BEIM ABSCHLUSS EINER RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG ALS ARZT ACHTEN?
Die Rechtsschutzversicherung sollte passend zur beruflichen Tätigkeit und privaten Situation gewählt sein. Außerdem ist es von Vorteil, wenn der Rechtsschutz flexibel angepasst werden kann. Stellen Sie sicher, dass Sie bei Abschluss der Rechtsschutzversicherung alle Angaben wahrheitsgemäß machen – nur so ist eine optimale finanzielle Absicherung gewährleistet.