Elektronikversicherung
Elektronikversicherung

Medizinische Geräte und alle anderen elektronischen Geräte in Arztpraxen und Kliniken sind mittlerweile vielfach mit modernster Technik ausgestattet. Sie sind essenziell bei der Untersuchung, Behandlung sowie der Versorgung von Patienten und müssen aktuellen Standards entsprechen, um beste Leistungen im medizinischen Arbeitsalltag zu erbringen.

Dementsprechend sind die meisten dieser Geräte allerdings auch sehr kostspielig – eine Beschädigung, Entwendung oder Zerstörung des elektronischen Inventars kann damit zu einer teuren Angelegenheit für Praxis- oder Klinikinhaber werden. Eine entsprechende Elektronikversicherung für Ärzte kann hier Abhilfe schaffen.

Was deckt eine Elektronikversicherung für Ärzte bzw. Arztpraxen ab?

Diese Schäden sind für Sie versichert:

  • Einbruch/Diebstahl
  • Raub
  • Leitungswasser
  • Elementarschäden
  • Feuer
  • Glasbruch
  • Sturm/Hagel
  • Überspannung
  • Kurzschluss
  • Fahrlässigkeit
  • Sturzschäden
  • Eigenschäden durch fehlerhafte Bedienungen

Geleistet wird ein monetärer Ersatz auf Grundlage der Neuwertentschädigung für:

  • Medizintechnik
  • Elektronik
  • Gebrauchsgegenstände der Mitarbeiter
  • Fremdes Eigentum in der Praxis/Klinik

Prinzipiell lassen sich alle Eventualitäten versichern. In einem gemeinsamen Beratungsgespräch analysieren wir Ihre Bedürfnisse und beraten Sie zu den für Sie wichtigen Leistungen. Durch Abschluss einer Allgefahrendeckung kann alles mitversichert werden, ohne dass in der Versicherungspolice jeder einzelne mögliche Fall aufgelistet werden muss.

Ob Sie selbst oder Ihre Mitarbeiter für den Schaden verantwortlich sind, ist unerheblich. Im Schadensfall können Sie sich darauf verlassen, dass Sie schnell und unkompliziert eine Neuwertentschädigung erhalten und somit keinerlei finanzielle Einbußen erleiden.

Warum lohnt sich eine Elektronikversicherung für Ärzte?

Mit der Elektronikversicherung für Ärzte können Sie Ihre medizinischen und auch alle anderen elektrischen Geräte der Praxis bzw. Klinik versichern. Fallen Geräte wie etwa ein MRT aus, wird es für den Inhaber meist sehr teuer – neben den Wiederherstellungskosten können eventuell noch Umsatzausfälle zustande kommen. Eine Elektronikversicherung jedoch springt ein und zahlt im Falle von Beschädigungen, Ausfällen oder Zerstörung.

Die Elektronikversicherung schützt Ihr investiertes Kapital und sorgt im Schadensfall für eine schnelle Neuwertentschädigung der beschädigten oder zerstörten Elektronik – dadurch können Sie Ihre Praxis oder Klinik auch langfristig vor Umsatzausfällen bewahren. Zudem ist ohne Elektronikversicherung meist kein Leasing möglich, da hier ein Sicherungsschein benötigt wird. Nicht zuletzt können Sie mit einem sicheren Gefühl Ihrem Praxisalltag nachgehen.

Elektronikversicherung für Ärzte – Ihre Vorteile

Da nicht jede Versicherung auch die spezielle Medizintechnik von Ärzten versichert, ist es wichtig, sich an spezialisierte Versicherungsmakler wie medical4beauty zu wenden. Wir können Ihre Versicherung individuell auf Ihre Praxis oder Klinik abstimmen.

  • Sie erhalten von uns eine individuelle Beratung bezüglich Ihres Inventars sowie einen ganz persönlichen und direkten Kontakt zu unseren Fachberatern.
  • medical4beauty bietet Ihnen spezialisierte Medizintechniktarife für einen bestmöglichen Schutz im Berufsalltag.
  • Sie bleiben immer auf dem neuesten Stand – sollte sich der Leistungsumfang einmal verändern oder weiter optimieren lassen, halten wir Sie selbstverständlich auf dem Laufenden.

Häufig gestellte Fragen zur Elektronikversicherung für Ärzte

WARUM BENÖTIGE ICH ALS NIEDERGELASSENER ARZT EINE ELEKTRONIKVERSICHERUNG?

Eine Elektronikversicherung schützt Ihr investiertes Kapital und sorgt dafür, dass Sie im Schadensfall nicht auf den Kosten für die Wiederherstellung sitzen bleiben. Zudem ist Leasing nur mit einer Elektronikversicherung möglich. Gerade im medizinischen Bereich sind elektronische Geräte teuer und können eine Praxis oder Klinik im Schadensfall sehr viel Geld kosten. Lässt sich kurzfristig kein Ersatz organisieren, droht ein Umsatzausfall.

AB WANN KANN EINE ELEKTRONIKVERSICHERUNG FÜR ÄRZTE IN ANSPRUCH GENOMMEN WERDEN?

Die Elektronikversicherung zahlt ab dem ersten Tag des Versicherungsvertrages und sobald bei versicherten Geräten ein Schaden aufgetreten ist. Wichtig dabei ist: Der Schaden darf erst nach Abschluss der Versicherungspolice entstanden sein.

WAS PASSIERT, WENN EIN ARZT KEINE ELEKTRONIKVERSICHERUNG ABSCHLIESST?

Sollte keine Elektronikversicherung für das Gewerbe abgeschlossen sein, muss der Arzt im Schadensfall die Kosten für die Wiederherstellung sowie den eventuell entstandenen Umsatzausfall selbst tragen. Dies kann eine Praxis oder Klinik im schlimmsten Fall in den finanziellen Ruin treiben.

WAS KOSTET EINE ELEKTRONIKVERSICHERUNG FÜR ÄRZTE?

Die Kosten für eine gute Elektronikversicherung sind abhängig von verschiedenen Faktoren. Dazu zählen:

  • Die Höchstversicherungssumme
  • Die Anzahl der Geräte
  • Eventuelle Vorschäden
  • Der gewünschte Versicherungsschutz

Nach einer Bedarfsanalyse und Beratung durch unsere spezialisierten Versicherungsmakler erfahren Sie die exakten Kosten für Ihre individuelle Elektronikversicherung.

AUF WAS MUSS ICH BEIM ABSCHLUSS EINER ELEKTRONIKVERSICHERUNG ALS ARZT ACHTEN?

Besonders wichtig ist es, sich in puncto Elektronikversicherung für Gewerbe von spezialisierten Versicherungsmaklern wie uns beraten zu lassen. Die Versicherungsbedingungen sollten speziell auf Praxen oder Kliniken ausgerichtet sein und einen Neuwertersatz enthalten. Machen Sie für einen bestmöglichen Versicherungsschutz alle Angaben bei Abschluss der Elektronikversicherung wahrheitsgemäß.